Hilfe

Problemlösung / FAQ

Falls Ihr Problem nicht aufgeführt ist, bitte kontaktieren Sie uns.

Registrieren     

Gehen Sie dazu oben rechts auf „Registrieren“ und geben alle erforderlichen Daten ein:

Der von Ihnen gewählte Benutzernamen darf keine Umlaute oder Leerzeichen enthalten.

Benutzername sowie Emailadresse dürfen nicht in mehreren Nutzerkonten verwendet werden.

Zur Registrierung müssen Sie sich mit den AGBs einverstanden erklären. Dazu unten das entsprechende Häkchen setzen.

Dann unten auf „Registrierung abschließen“ klicken.

Nun wird Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Bestätigungscode zugesandt.

Dieser Code soll sicherstellen, dass die E-Mail-Adresse, die Sie uns gegeben haben, korrekt ist.

Falls Sie keine Email erhalten, prüfen Sie bitte Ihren Junk-Email-Ordner oder Spam-Filter.

Um den Registrierungsprozess abzuschließen, klicken Sie auf den Link, der in der Email enthalten ist.

Unter „Anmelden“ können Sie sich nun jederzeit bei uns einloggen. Dazu den Benutzernamen und das Passwort eingeben.

zurück nach oben

Einloggen

Gehen Sie oben rechts auf „Anmelden“ und geben Ihren Nutzernamen sowie das Passwort ein. Bitte beachten Sie die Groß-/ und Kleinschreibung.

Sobald Sie sich erfolgreich angemeldet (eingeloggt) haben, erscheint rechts oben die Meldung „Hallo“ sowie Ihr Nutzername“

zurück nach oben

Passwort vergessen?

Gehen Sie oben rechts auf „Anmelden“ und dann auf „Passwort vergessen

Tragen Sie Ihre Emailadresse ein und klicken auf „abschicken“.

Sie bekommen nun eine Email mit einem Änderungscode, mit dem Sie Ihr Passwort neu eingeben können.

Falls Sie keine Email erhalten, prüfen Sie bitte Ihren Junk-Email-Ordner oder Spam-Filter.

Klicken Sie auf den Link in der Email. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Code und ein neues Passwort eingeben und dann abschicken können.

zurück nach oben

Nutzername ändern.

Um Ihren Nutzernamen zu ändern müssen Sie eine Email mit dem gewünschten neuen Nutzernamen an admin@pigeon-auction.de senden

Mein Konto

Sobald Sie eingeloggt sind, erscheint oben rechts neben Ihrem Nutzernamen das Feld „Mein Konto“

Hier sehen Sie alle Ihre Aktivitäten im Überblick. Und Sie können Ihre aktiven und ausgelaufenen Auktion oder auch die laufenden, erfolgreichen oder überbotenen Gebote sehen.
Zudem können Sie Adresse, Passwort und Email dort ändern.

Z.B. Ihre eigenen aktiven und ausgelaufenen Auktionen können Sie folgendermaßen ansehen:

Einloggen, dann oben rechts auf „Mein Konto“ -Meine Auktionen  klicken. Angezeigt werden die laufenden Auktionen.

Wenn Sie auf „Auktionen - erfolgreich“ gehen, werden die beendeten erfolgreichen Auktionen angezeigt.

Passwort ändern:

Gehen Sie auf „Mein Konto – Startseite“ und dann links auf „Benutzerkonto –Passwort. Tragen Sie Ihr altes und das gewünschte neue Passwort ein, dann auf „speichern“ klicken.

Email ändern:

Gehen Sie auf „Mein Konto – Startseite“ und dann links auf „Benutzerkonto –Details“. Die neue Emailadresse in das entsprechende Feld eintragen, dann auf „speichern“ klicken.

Sie bekommen nun eine Email mit einem Änderungscode an die neue Emailadresse geschickt. Klicken Sie auf den Link in der Email und die Änderung ist bestätigt.

Adresse ändern:

Gehen Sie auf „Mein Konto – Startseite“ und dann links auf „Benutzerkonto –Adressen. Bei der Adresse auf „Bearbeiten“ klicken, Änderungen eintragen und mit „speichern“ bestätigen.

zurück nach oben 

Auktionen suchen

Auf die „Startseite“ gehen, oben rechts bei „Suchen“ können Sie die Auktionsnummer oder einen Suchbegriff eingeben. Durchsucht wird der Titel und Untertitel der Auktionen.

Es wird eine Liste der aktiven Auktionen und Kleinanzeigen mit dem entsprechenden Suchbegriff angezeigt.

Suchen Sie eine bereits abgelaufene Auktion oder Kleinanzeige, müssen Sie oben in der Liste auf „abgeschlossen“ klicken.

 

Wenn Sie alle Auktionen eines Nutzers suchen, müssen Sie oben rechts auf das Pluszeichen (+) klicken, dann „erweiterte Suche“.
Unten tragen Sie bei „Verkäufer“ den Nutzernamen ein, dann auf „suchen“ klicken.

Bei der „erweiterten Suche“ können Sie auch noch andere Kriterien angeben, z.B. die Kategorie, eine Preisspanne usw...

zurück nach oben

Auktionen beobachten

Sie können jede Auktion, die Sie im Auge behalten wollen, in eine Beobachtungsliste aufnehmen und jederzeit ansehen und auch wiederlöschen.

Loggen Sie sich ein und rufen die gewünschte Auktion auf. Klicken Sie oben über dem Foto (Hauptbild) auf „Optionen“, dann auf „Objekt beobachten“.

Unter „Mein Konto –Bieten – Beobachtung“ befindet sich die Liste Ihrer beobachteten Auktionen.

zurück nach oben

Bieten auf Auktionen

Wichtige Begriffe:

Das Mindestgebot ist der Preis, den Sie mindestens bieten müssen, um den derzeitigen Auktionspreis zu überbieten.

Das Mindestgebot bedeutet aber nicht, dass man automatisch zum Höchstbieter wird. Es fordert den aktuellen Höchstbieter zur nächsten Gebotsstufe heraus, indem es den eingegeben Betrag mit dessen Maximal-Gebot vergleicht. Das System steigert immer so für den Höchstbieter, dass bis zu dessen Maximalgebot automatisch weitergeboten wird, um die Auktion zu gewinnen.
Das Mindestgebot ist also der Betrag, der mindestens eingegeben werden muss. Selbstverständlich kann man auch ein größeres Gebot, eben sein persönliches Maximalgebot, abgeben.

Der Mindestpreis ist der Preis, der in der Auktion erreicht werden muss, damit ein Verkauf zustande kommt. Ob und wie hoch ein Mindestpreis angegeben wird, entscheidet der Verkäufer.
Die Höhe des Mindestpreises ist verborgen, angezeigt wird nur, ob ein Mindestpreis angegeben ist und ggfs ob dieser Preis erreicht ist.

Sie können ein Maximalgebot eingeben. Dies ist der Preis, bis zu dem Sie maximal mitbieten wollen. Der Preis in der Auktion springt nicht sofort bis zu Ihrem Maximalgebot hoch, sondern nur soweit, bis der höchste Mitbieter überboten wird. Erhöht daraufhin der Mitbieter sein Gebot, bietet automatisch unser System für Sie solange mit, bis Sie wieder Höchstbieter sind oder das von Ihnen angegebene Maximalgebot erreicht ist.


Bieten:

Loggen Sie sich ein (anmelden), öffnen Sie die gewünschte Auktion.

Rechts werden der derzeitige Auktionspreis sowie das Mindestgebot angezeigt.

Geben Sie nun Ihr gewünschtes Maximalgebot in das entsprechende Feld ein und klicken auf „Gebot abgeben“. Sie werden nochmals um Bestätigung gebeten.
Bitte prüfen Sie unbedingt die Richtigkeit Ihrer Eingabe und klicken auf „abschicken“.
Hinweis: als Währungs-Trennzeichen wird nur das Komma (,) akzeptiert, nicht jedoch der Punkt (.) Richtig also z.B.: 20,50 (falsch wäre 20.50)

Das System zeigt Ihnen sofort an, ob Sie nun der Höchstbieter sind oder ob das Maximalgebot eines Mitbieters über Ihr Gebot gesprungen ist.

Zudem bekommen Sie von uns eine „Gebotsbestätigung“ an Ihre Email-Adresse gesandt. In dieser Bestätigung ist der derzeitige Auktionspreis sowie Ihr abgegebenes Maximalgebot aufgeführt.

Werden Sie von einem anderen Bieter überboten, erfolgt ebenfalls eine Benachrichtigung per Email.

Alle Auktionen, auf die Sie geboten haben, sowie Ihre Gebotshöhen sind unter „Mein Konto – Meine Gebote“ aufgelistet und können auch direkt dort aufgerufen werden.

zurück nach oben

Fehler beim Bieten/Gebotsrücknahme

Gebote können nur aus wichtigem Grund vom Administrator zurückgenommen werden.

Bei einer fehlerhaften Gebotsabgabe (z.B. 5000,-€  statt 50,- €) können Sie sich direkt an Brieftauben-Auktion unter admin@pigeon-auction.de wenden.

zurück nach oben

Sniper –Protection

Wird innerhalb der letzten 3 Minuten vor offiziellem Auktionsende ein Gebot abgegeben, so verschiebt sich das Ende der Auktion um weitere 3 Minuten nach offiziellem Auktionsende. Dies passiert so lange, bis kein Gebot mehr eintrifft.
Dieser Vorgang wird vom Auktionssystem automatisch ausgelöst. Damit wird gewährleistet, dass wirklich derjenige die Auktion gewinnt, der am meisten bieten möchte.

zurück nach oben

Zuschlag bei Auktionen: wer gewinnt

Gewinner einer Auktion ist der Bieter mit dem höchsten gültigen Gebot bei Beendigung der Auktion. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Auktion regulär oder vom Verkäufer vorzeitig beendet wurde.

Haben mehrere Bieter dasselbe Maximalgebot abgegeben, gewinnt derjenige Bieter, der sein Gebot als erstes abgegeben hat.

Wurde vom Verkäufer ein Mindestpreis angegeben, gilt ein abgegebenes Gebot erst bei Erreichen dieses Mindestpreises als gültiges Gebot. Liegt das Höchstgebot einer Auktion unter dem Mindestpreis, so erscheint die Meldung: „Mindestpreis nicht erreicht“ und die Auktion hat keinen Käufer.

zurück nach oben

Verkaufsbenachrichtigung/bestätigung

Nach (erfolgreichem) Abschluss einer Auktion werden der Verkäufer sowie der Gewinner (Käufer) per E-Mail informiert.

In dieser Mail sind folgende Informationen enthalten:

Titel, Auktionsnummer, Preis, Nutzername sowie E-Mailadresse des Käufers bzw. Verkäufers sowie ein Link für die Kontaktaufnahme.

Wenn Sie auf den Link klicken, können Sie dem Käufer/Verkäufer über unser Auktionssystem eine Nachricht schicken. Falls Sie nicht eingeloggt sind, wird Sie unser System zur Eingabe von Benutzername und Passwort auffordern

Alternativ können Sie auch die angegebene E-Mailadresse nutzen, um dem Käufer bzw. Verkäufer direkt eine E-Mail zu senden.

Bitte beachten: Falls Sie auf die E-Mail Benachrichtigung direkt antworten (z.B. mit „antworten“), landet Ihre Nachricht bei Brieftauben-Auktion und nicht bei Ihrem Vertragspartner.

zurück nach oben

Kaufabwicklung

Mit dem bei der Auktion erteilten Zuschlag besteht ein Kaufvertrag zwischen Verkäufer und Käufer (siehe AGB).

Nach Eingang der Kauf bzw. Verkaufsbestätigung sollte schnellstens gegenseitig Kontakt aufgenommen werden, um den rechtsverbindlichen Kaufvertrag  zu vollziehen. Benutzen Sie dazu die Verkaufsbenachrichtigung.

Geklärt werden sollten v.a. die Bankverbindung des Verkäufers sowie der Transport

Es ist üblich, zunächst den Kaufpreis und die Frachtkosten zu bezahlen, bevor man das ersteigerte Objekt erhält. Mehrere ersteigerte Objekte lassen sich in einem Paket versenden, so dass hier nur einmal Frachtkosten anfallen. Ebenso steht es dem Käufer frei, den Versand selbst zu organisieren.

Es ist angemessen, bis zu 4 Tage auf eine Reaktion des Vertragspartners zu warten. Erfolgt keine Kontaktaufnahme bzw. antwortet Ihr Vertragspartner nicht, sollten Sie das Auktionshaus informieren. Bitte dabei die Auktionsnummer angeben.

zurück nach oben

Reklamation Käufer

Mängel beim versteigerten Objekt/ Objekt entspricht nicht der Verkaufsbeschreibung:

Brieftauben-Auktion handelt nicht als Verkäufer, sondern als Vermittler zwischen Verkäufer und Käufer. Der Kaufvertrag über das versteigerte Objekt besteht also zwischen dem Käufer und Verkäufer.

Reklamationen bezüglich Mängel der versteigerten Ware sind also unverzüglich direkt an den Verkäufer als Vertragspartner zu richten.

Akzeptiert der Verkäufer die Reklamation nicht bzw. erfolgt keine Reaktion, können Sie sich gerne an uns wenden, wir versuchen dann zu vermitteln.

Verkäufer meldet sich nicht:

Misslingt die Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer bzw. bricht der Kontakt ab, sollten Sie sich unter Angabe der Auktionsnummer an uns unter admin@pigeon-auction.de wenden.

Manipulation von Auktionen:

Haben Sie den Verdacht, dass der Auktionspreis der von Ihnen gewonnenen Auktion in irgendeiner Weise manipuliert wurde, sollten Sie sich unbedingt an uns wenden. Desgleichen falls Sie eine Manipulation bei anderen Auktionen vermuten. Sie helfen uns damit, unser Auktionshaus „sauber“ zu halten.

zurück nach oben

Reklamation Verkäufer

Kommt es bei der Abwicklung einer Auktion zu Schwierigkeiten (z.B. Käufer meldet sich nicht bzw. zahlt nicht), sollten Sie sich immer unter Angabe der Auktionsnummer bei uns melden.

Wir kontaktieren dann den Käufer und fordern ihn zur Durchführung des Kaufvertrages auf.

Wenn der Verkauf trotzdem aus Verschulden des Käufers nicht durchgeführt werden kann, sperren wir normalerweise den Käufer und schreiben dem Verkäufer die Gebühren und Provision aus Kulanzgründen wieder gut.

Weitergehende juristische Schritte des Verkäufers gegen den Käufer bleiben davon unberührt.

Auch bei Unklarheiten oder Beschwerden allgemeiner Art bezüglich der Durchführung von Auktionen bitten wir um Rückmeldung. Gerne erläutern wir Ihnen auch die Abrechnung unserer Gebühren.

zurück nach oben

Verkaufen: Möglichkeiten

Für alle Auktionen benötigen Sie ein Nutzerkonto mit einer funktionierenden E-Mail-Adresse.

Sowie folgende digitalen Daten:

- pro Taube ein digitales Foto (möglichst von einem "Profi" erstellt) als JPG-Datei mit einer Breite von ca. 800 Pixeln

- die digitale Abstammung als JPG-Datei mit einer Breite von ca. 800 Pixeln

- evtl. ein Beschreibungstext zu jeder Taube sowie allgemeine Schlagbeschreibung

Preise (außer bei Special-Auktionen):

2,- € Grundgebühr je Auktion (evtl. plus Zusatzoptionen, empfohlen bei wertigen Tauben) sowie 5 % Provision bei erfolgreichem Verkauf.

Siehe auch: http://www.brieftauben-auktion.de/Page/Gebuehren

 

Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten, Tauben bei Brieftauben-Auktion zu versteigern:

- einzelne Auktionen starten

- Spezial-Auktionen

- Züchter-Shops

- Sonderfall: PreAuctionen

 

Jederzeit kann eine einzelne Auktion (normalerweise jeweils für 1 Taube) gestartet werden.

Wird hier eine hochwertige Taube versteigert, sind wegen der Werbewirkung Zusatzoptionen (Top-Angebot 15,- bzw. Galerie-Option 5,-) angeraten.

Beginn und Ende der Auktion ist frei wählbar, normal sind 7-10 Tage.

zurück nach oben

Special-Auktionen

Special-Auktionen können nur nach vorheriger Absprache und Terminfestlegung durchgeführt werden.

In dieser Kategorie der Brieftauben-Auktion versteigern renommierte Züchter des In- und Auslandes eine Kollektion von mindestens 20 Tauben.

Da diese Auktionen etwas Besonderes darstellen sollen, werden sie auch gesondert durch eine Newsletter-Aktion und eine kostenlose Kleinanzeige beworben.

Zudem werden die Spezial-Auktionen auf unserer Startseite ganz oben unter „Top-News“ aufgeführt, mit direktem Link zu den Auktionen.

Special-Auktionen können am Mittwoch oder Sonntag enden, je nach Wunsch des Verkäufers und haben eine Laufzeit von 6 Tagen. Bei Bedarf können auch Special-Auktionen endend am Samstag durchgeführt werden.
 
Preise pro Auktion:

- 10,- Euro Einstellgebühr (Galerie-Option ist enthalten)

- bei erfolgreichem Verkauf 7,5% Provision.

Die Auktionen können selbst als Vorlagen eingepflegt werden (nach Rücksprache), andernfalls muss das Datenmaterial 14 Tage vor Beginn der Auktion vorliegen. Nach der Auktion erhält der Verkäufer eine tabellarische Aufstellung aller erfolgreichen Auktionen seiner "Special-Auktion".


Wichtig: Spezial-Auktionen sind an einen festen Termin gebunden, den Kalender finden Sie hier:

https://www.pigeon-auction.de/Listing/Details/7967555/SpecialAuktionen-die-Termine

Wollen Sie einen freien Termin buchen, wenden sie sich bitte an admin@pigeon-auction.de .

zurück nach oben

Züchtershop

In einem Züchtershop werden alle Auktionen eines Verkäufers übersichtlich zusammengefasst. Die Auktionen erscheinen also in den normalen Auktionslisten (Kategorie „Brieftauben – Auktionen) sowie zusammengefasst unter „Shops“ .
Zusätzlich werden die aktiven Shops (ab 10 Auktionen) mit den sog. Hotspots (ganz rechts auf jeder Seite) beworben. Klickt der Kunde auf den Hotspot, gelangt er direkt zu dem jeweiligen Shop.
Außerdem schieben wir Ihre Auktionen nach der Veröffentlichung auf eine von Ihnen gewünschte Uhrzeit.

Bei einem Shop sind Sie anders als bei den Special-Auktionen nicht an einen Termin gebunden.

Preise:

10,- € monatlich für den Shop, egal wie viele Auktionen stattfinden.

Ansonsten die normalen Gebühren:
2,- € Grundgebühr je Auktion (evtl. plus Zusatzoptionen, empfohlen bei wertigen Tauben) sowie 5 % Provision bei erfolgreichem Verkauf.

Der Shop kann jederzeit aus- und wieder eingeschaltet werden.

Versteigern Sie Ihre Jungtauben also innerhalb eines Monats, fallen für den Shop nur 10,- zusätzlich an.

 

Züchtershop einrichten

Um Ihre Auktionen im Shop erscheinen zu lassen, müssen Sie nur den Shop erstmalig einrichten und einschalten.

Alle derzeit in Ihrem Nutzerkonto laufenden Auktionen erscheinen dann automatisch auch im Shop. Sie müssen also keine Auktionen in den Shop „schieben“ .

Einen Shop einzurichten geht folgendermaßen:

Einloggen, auf „Mein Konto - Startseite“ gehen. Unten links auf „Shop“ klicken. Dann auf „Shop eröffnen“. In die Eingabefelder Shop-Name und Beschreibung (z.B. Schlagbeschreibung, Erfolge usw.) eingeben, auch eine Kurzbeschreibung (was wird verkauft) ist ratsam.

Hochgeladen werden muss auch ein kleines Logo (150 x 150 px).Dazu auf „Durchsuchen“ klicken und das entsprechende Bild angeben

Dann „speichern“. Der Shop ist nun eingerichtet, aber noch nicht aktiviert.

Zum Aktivieren des Shops einfach auf „Shop-Status“ (rotes Feld -  Shop ist nicht aktiviert) klicken, die Schaltfläche wechselt zu grün - Shop ist aktiviert.

Speichern“ nicht vergessen - der Shop ist aktiviert.

zurück nach oben

PreAuktionen

Die Durchführung einer PreAuction ist erst nach vorheriger Anmeldung / Absprache mit uns möglich.

· Bei einer PreAuction (Vorversteigerung) werden die Objekte (Tauben, Gutscheine) nur angesteigert. Mit einer Gebotsabgabe gibt der Bieter sozusagen ein schriftliches Gebot für die tatsächliche (Live-)Versteigerung ab. Das Gebot geht immer in voller Höhe ein (Maximalgebot).

Wird bei der tatsächlichen Auktion kein höheres Gebot abgegeben, erhält der Höchst-Bieter der PreAuction den Zuschlag.

Für jede PreAuction wird von uns eine eigene Unterkategorie (in der Rubrik „Preauction) für den Versteigerer eingerichtet.

Die Kosten betragen 7,- € (=Grundpreis + Option „Galerie“).

Da die Tauben / Gutscheine nicht über das System versteigert werden, sondern der Zuschlag erst in der tatsächlichen Versteigerung erteilt wird, fallen auch keine (!) Provisionskosten an.

Ein Merkblatt zu PreAuctions finden Sie hier:

https://www.pigeon-auction.de/Content/ESZett/Merkblatt_PreAuction.pdf

zurück nach oben

Auktionen bzw. Entwürfe (Vorlagen) erstellen

Für eine Auktion bzw. Verkauf zum Festpreis benötigen Sie normalerweise folgende digitale Daten:

- pro Taube ein digitales Foto (möglichst von einem "Profi" erstellt) als JPG-Datei mit einer Breite von ca. 800 Pixeln

- die digitale Abstammung als JPG-Datei mit einer Breite von ca. 800 Pixeln

- evtl. ein Beschreibungstext zu jeder Taube sowie kurze allgemeine Schlagbeschreibung

 

In unserem Auktionssystem legt man Auktionen oder Auktionsvorlagen (Entwürfe) folgendermaßen an:

Einloggen, oben auf „Verkaufen“ klicken.

Kategorie auswählen – z.B. Brieftauben

Jetzt die Verkaufsart wählen:

Auktion: normale Auktion mit Startgebot und optional einem Mindestpreis und/oder Sofort-Kaufen Preis. Am Ende der Auktion wird der Höchstbieter zum Käufer erklärt (Ausnahme: der Mindestpreis wurde nicht erreicht)

Festpreis: eines oder mehrere Objekte werden zum einem festen Preis verkauft, solange bis alle Objekte verkauft sind oder die Laufzeit beendet ist.
Bieten (Hochsteigern) ist hierbei nicht möglich.

Kleinanzeige: Erstellung einer Kleinanzeige siehe unten)

 

Jetzt können Sie die Daten eingeben.

Erforderlich sind ein Titel und die Beschreibung, optional ist der Untertitel.

Unser Tip: da in der „Suche“ nur der Titel und Untertitel durchsucht werden, geben Sie bitte auch Infos in den Untertitel ein.

Vergessen Sie bitte auch nicht, die Ringnummer anzugeben.

Nun das Anfangsgebot festlegen. Dies ist der Preis, mit dem die Auktion startet.
Optional ist die Angabe eines Mindestpreises oder eines Sofort-Kaufen Preises:

Der Mindestpreis ist der Preis, der in der Auktion erreicht werden muss, damit ein Verkauf zustande kommt. Ist kein Mindestpreis angegeben, kommt der Verkauf zu jedem Höchstgebot zustande..
Die Höhe des Mindestpreises ist verborgen, angezeigt wird nur, ob ein Mindestpreis angegeben ist und ggfs ob dieser Preis erreicht ist.

Die Eingabe eines Sofort-Kaufen Preises bewirkt, dass ein Käufer mit einem Klick sofort das Objekt zum festgelegten Preis erwerben kann. Die Auktion wird dann abgebrochen, das Objekt geht an den Sofort-Käufer.
Wichtig: Steigt der Auktionspreis auf den Sofort-Kaufen Preis, verschwindet die Möglichkeit zum Sofort-Kauf.

Beim Verkauf zum „Festpreis“ muss nur der gewünschte Preis sowie die Menge (Anzahl) der angebotenen Objekte angegeben werden.

 

Es können bis zu 6 Bilder angefügt werden ( 2 gratis, danach je Bild 0,25 €)
Klicken Sie dazu für jedes einzufügende Bild auf „Bilder hinzufügen“ und wählen dann das gewünschte Bild auf Ihrem Computer aus.
Eingefügte Bilder können durch „Entfernen“ wieder gelöscht oder durch „Drehen“ gedreht werden.

Die Reihenfolge der angefügten Bilder kann verändert werden, indem Sie das Bild mit der Maus an die gewünschte Stelle ziehen.

Das erste Bild (von links) ist das sog. Hauptbild, dies erscheint bei der Auktion dann links als erstes Bild.

Unter „zusätzliche Medien“ können noch pdf-Dateien angefügt werden.(wie bei Bilder)

Jetzt können Sie die Objekt-Einstellungen (Veröffentlichungsoptionen) auswählen:

Galerie-Bild (5,- €): in den Auktionslisten erscheint ein Miniaturbild (des Hauptbildes) links neben der Auktion. Zudem wird die Auktion auf der Hauptseite oben in der Galerie angezeigt, ausgewählt nach dem Zufallsprinzip.

Top-Banner (Top-Angebot in der Kategorie) (15,- €): Die Auktion/Anzeige wird in der Kategorie Brieftauben ganz oben platziert und mit dem TOP-Logo versehen. Empfohlen für Auktionen von hochwertigen Tauben.

Top-Angebot auf der Startseite (25,- €): Die Auktion/Anzeige wird auf der Startseite unter der Rubrik Top-Angebot platziert. Empfohlen für Kleinanzeigen.

Möglich sind noch Fettschrift (1,- €) und Highlight (1,50 €) zur Hervorhebung Ihrer Auktion


Versandkosten

Im Taubensport ist es üblich, dass der Käufer die Versandkosten trägt. Aus rechtlichen Gründen ist es aber unerlässlich, dies auch in der Auktion anzugeben und auch die voraussichtliche Höhe der Kosten anzugeben.

Wer bezahlt den Versand? Wer organisiert? Wie hoch sind die Kosten?
Sie können hierzu die Kosten unter „Versand“ eingeben.

Bei Versand sollte links „Versand per Logistik“ eingestellt sein, geben Sie nun die Kosten und Zusätzliche Kosten (für 1 weiteres Objekt/Taube) ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“. Die eingetragenen Versandkosten können durch „Entfernen“ wieder gelöscht werden.

Falls Sie dieses Feld nicht benutzen wollen, können Sie auch in der Auktionsbeschreibung die erforderlichen Angaben machen.

 

Laufzeit: Beginn und Enddatum

Startdatum am besten leerlassen, Enddatum und Uhrzeit bitte eingeben, indem Sie in die entsprechenden Felder klicken und aus dem Kalender wählen.

Die Laufzeit beträgt max. 31 Tage, empfohlen werden jedoch für Auktionen max. 10 Tage. Eine längere Laufzeit macht erfahrungsgemäß keinen Sinn.

 

Jetzt wichtig: Wenn Sie auf „Objekt erstellen“ klicken, wird die Auktion sofort veröffentlicht.

Wenn Sie auf „Entwurf speichern“ klicken, wird die Auktion nicht veröffentlicht sondern unter „Mein Konto - Entwürfe“ gespeichert und kann noch verändert/ergänzt werden.(siehe nächstes Kapitel: Entwürfe erstellen))


Auktion kopieren (duplizieren)

Falls Sie eine laufende bzw. beendete Auktion mit ähnlichen Inhalt und Form veröffentlichen wollen, müssen Sie den Inhalt usw. nicht jedes Mal neu eingeben.

 

Wenn Sie einen Entwurf kopieren wollen: rechts beim Zahnrad-Logo auf „ähnliches veröffentlichen“ klicken, dann wieder unten auf „Entwurf speichern“ klicken. Sie haben jetzt einen zweiten Entwurf.

zurück nach oben

Entwürfe (Vorlagen) erstellen/ändern/veröffentlichen

Für Objekte aller Art (Auktionen, Festpreis, Kleinanzeigen, PreAuctionen) haben Sie die Möglichkeit, vor der eigentlichen Veröffentlichung schon sog. Entwürfe (Vorlagen) zu erstellen.

Diese Vorlagen können Sie unter „Mein Konto“ - Auktionen – Entwürfe jederzeit ansehen, ergänzen und korrigieren. Die Entwürfe sind nicht öffentlich.

Entwurf erstellen:

Dazu die Auktion ganz normal anlegen (siehe oben),nach Eingabe der Auktionsdaten dann ganz unten die Schaltfläche „Entwurf speichern“ klicken.

Die Auktion wird dann nicht veröffentlicht, sondern unter „Mein Konto - Entwürfe“ gespeichert.

Entwurf ändern:

Mein Konto“ - Auktionen – Entwürfe auswählen. Es werden alle Entwürfe in einer Liste angezeigt.

Rechts neben der gewünschten Auktion auf das Zahnrad-Logo klicken, dann auf „bearbeiten“.
Die Daten (z.B. Titel) ändern, dann wieder unten auf „Entwurf speichern“ klicken.

Entwurf kopieren:

Mein Konto“ - Auktionen – Entwürfe auswählen. Es werden alle Entwürfe in einer Liste angezeigt.

Rechts neben der gewünschten Auktion auf das Zahnrad-Logo klicken, dann auf „ähnliches veröffentlichen“.
Die Daten (z.B. Titel) ändern, dann wieder unten auf „Entwurf speichern“ klicken.

Sie haben jetzt einen zweiten Entwurf.

Entwurf veröffentlichen:

Mein Konto“ - Auktionen – Entwürfe auswählen. Es werden alle Entwürfe in einer Liste angezeigt.

Bei den gewünschten Entwürfen links das Häkchen setzen, dann unten auf „Ausgewählt aktivieren“ klicken.

- oder –

Rechts neben der gewünschten Auktion auf das Zahnrad-Logo klicken, dann auf „Objekt aktivieren

zurück nach oben

Auktionen / Entwürfe duplizieren (kopieren)

Falls Sie eine laufende bzw. beendete Auktion mit ähnlichen Inhalt und Form veröffentlichen wollen, müssen Sie den Inhalt usw. nicht jedes Mal neu eingeben.

Eine bereits angelegte Auktion /Entwurf kann folgendermaßen kopiert (dupliziert) werden.

Entwurf kopieren:

Mein Konto“ - Auktionen – Entwürfe auswählen. Es werden alle Entwürfe in einer Liste angezeigt.

Rechts neben der gewünschten Auktion auf das Zahnrad-Logo klicken, dann auf „ähnliches veröffentlichen“.
Die Daten (z.B. Titel) ändern, dann wieder unten auf „Entwurf speichern“ klicken.

Sie haben jetzt einen zweiten Entwurf.

Laufende Auktion kopieren:

Mein Konto“ - Auktionen – aktiv auswählen. Es werden alle laufenden Auktionen in einer Liste angezeigt.

Wollen Sie eine schon beendete Auktion kopieren, müssen Sie „Mein Konto – Auktionen – beendet“ auswählen

Rechts neben der gewünschten Auktion auf das Zahnrad-Logo klicken, dann auf „ähnliches veröffentlichen“.
Die Daten (z.B. Titel) ändern, dann unten auf „Entwurf speichern“ klicken.

Die Auktion wird nun neu als Entwurf gespeichert

zurück nach oben

Auktionen vorzeitig beenden / abbrechen

Eine Auktion kann vom Verkäufer oder den Administratoren vorzeitig aus wichtigem Grund mit dem Befehl „vorzeitig beenden“ abgebrochen werden.
Wichtige Gründe sind:
- schwerwiegende Fehler bei der Artikelbeschreibung bzw. Start- oder Mindestpreisen
- der Artikel ist ohne Verschulden des Verkäufers nicht mehr verfügbar.(z.B. Diebstahl, Beschädigung, schwere Krankheit/Tod der Taube)

Vor Abbruch / vorzeitiger Beendigung der Auktion durch den Verkäufer sind sämtliche gültige Gebote zurückzuziehen.

Falls also schon Gebote auf die Auktion vorliegen, wenden Sie sich bitte unbedingt an Brieftauben-Auktion unter admin@pigeon-auction.de

Sind bei vorzeitiger Beendigung gültige Gebote vorhanden, wird automatisch der Höchstbieter zum Käufer. Wir weisen ausdrücklich auf dadurch auftretende Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer hin.

zurück nach oben

Kleinanzeige erstellen

Einloggen, oben auf „Verkaufen“ klicken.

Kategorie auswählen – z.B. Zubehör - Schlagzubehör

Jetzt die Verkaufsart wählen: Kleinanzeige

Jetzt können Sie die Daten eingeben.

Erforderlich sind ein Titel und die Beschreibung, optional ist der Untertitel.

Unser Tip: da in der „Suche“ nur der Titel und Untertitel durchsucht werden, geben Sie bitte auch Infos in den Untertitel ein.

 

Es können bis zu 6 Bilder angefügt werden ( 2 gratis, danach je Bild 0,25 €)
Klicken Sie dazu für jedes einzufügende Bild auf „Bilder hinzufügen“ und wählen dann das gewünschte Bild auf Ihrem Computer aus.
Eingefügte Bilder können durch „Entfernen“ wieder gelöscht oder durch „Drehen“ gedreht werden.

Die Reihenfolge der angefügten Bilder kann verändert werden, indem Sie das Bild mit der Maus an die gewünschte Stelle ziehen.

Das erste Bild (von links) ist das sog. Hauptbild, dies erscheint bei der Kleinanzeige dann links als erstes Bild.

Unter „zusätzliche Medien“ können noch pdf-Dateien angefügt werden.(wie bei Bilder)

Jetzt können Sie die Objekt-Einstellungen (Veröffentlichungsoptionen) auswählen:

Galerie-Bild (5,- €): in den Auktionslisten erscheint ein Miniaturbild (des Hauptbildes) links neben der Auktion. Zudem wird die Anzeige auf der Hauptseite oben in der Galerie angezeigt, ausgewählt nach dem Zufallsprinzip.

Top-Banner (Top-Angebot in der Kategorie) (15,- €): Die Auktion/Anzeige wird in der Kategorie Brieftauben ganz oben platziert und mit dem TOP-Logo versehen. Empfohlen für Auktionen von hochwertigen Tauben.

Top-Angebot auf der Startseite (25,- €): Die Auktion/Anzeige wird auf der Startseite unter der Rubrik Top-Angebot platziert. Empfohlen für Kleinanzeigen.

Möglich sind noch Fettschrift (1,- €) und Highlight (1,50 €) zur Hervorhebung Ihrer Auktion

Jetzt noch unter „Dauer“ die Laufzeit auswählen.
Möglich ist 1 Woche bis 1 Jahr

Jetzt wichtig: Wenn Sie auf „Objekt erstellen“ klicken, wird die Kleinanzeige sofort veröffentlicht.

Wenn Sie auf „Entwurf speichern“ klicken, wird die Kleinanzeige nicht veröffentlicht sondern unter „Mein Konto - Entwürfe“ gespeichert und kann noch verändert/ergänzt werden.

zurück nach oben

Bewertung/Feedback

Feedbacks können Sie folgendermaßen geben:

Dazu einloggen, oben rechts auf „mein Konto“ gehen.

Gehen Sie auf „Bieten - gewonnen“. Unter „Ansehen“ oben können Sie alle Auktionen, bei denen Sie ein Feedback abgeben können, rausfiltern.

In der Auktionsliste bei der jeweiligen Auktion ganz rechts auf das Symbol (Kranz) klicken, dann auf „Feedback abgeben“ klicken.

Im Feedback Formular können Sie bis zu 5 Sterne geben, (dazu mit dem Mauszeiger auf die Sterne klicken) und einen Kommentar verfassen.

Dann auf „speichern“ klicken.

Falls Sie der Meinung sind, eine ungerechtfertigte Bewertung erhalten zu haben, können Sie uns jederzeit unter admin@pigeon-auction.de kontaktieren.

Die Feedbacks dürfen keine Beleidigungen oder falsche Behauptungen enthalten.

Brieftauben-Auktion behält sich vor, missbräuchliche Feedbacks, insbesondere sog. Retourkutschen zu löschen.

Vor Abgabe eines negativen Feedbacks sollte dem Empfänger Gelegenheit gegeben werden, den Missstand zu beheben bzw. Stellung zu nehmen. Bitte senden Sie dazu dem Empfänger eine Nachricht, in der der Missstand bzw. die Reklamation aufgeführt ist.

zurück nach oben

Verkäufer während der Auktion/Kleinanzeige kontaktieren

Um einen Verkäufer während der laufenden Auktion zu kontaktieren, müssen Sie sich einloggen.

Öffnen Sie die Auktion und klicken auf das blaue Feld „Verkäufer kontaktieren“.
Es öffnet sich ein Formular, in dem Sie das Thema und die Nachricht eintragen können. Dann auf „absenden“ klicken.

Dem Verkäufer wird nun Ihre Nachricht per E-Mail zugesandt, zusätzlich erscheint die Nachricht beim Empfänger in „Mein Konto – Benachrichtigung- eingehende Nachrichten.

Die Nachricht, die Sie gesendet haben, erscheint in Ihrem Nutzerkonto unter „Mein Konto – Benachrichtigung- ausgehende Nachrichten


Nachricht bezüglich einer Kleinanzeige senden

Öffnen Sie die Kleinanzeige und tragen Ihre Nachricht in das Feld oben ein.

Dann auf „Senden“ klicken. Alles weitere erfolgt wie oben.

zurück nach oben

Nachricht beantworten

Falls Sie eine Nachricht über unser Auktionssystem bekommen, schickt Ihnen unser System eine E-Mail. Beachten Sie bitte folgendes:

Um zu antworten, klicken Sie bitte auf den angegebenen Link in der E-Mail.

Oder aber Sie gehen auf „Mein Konto – Benachrichtigung- eingehende Nachrichten“. Sie sehen dort die Nachricht und können direkt antworten.

Vorher bitte einloggen.

Wichtig: Wenn Sie direkt auf die E-Mail mit „beantworten“ reagieren, landet die Antwort nicht beim Absender der Nachricht, sondern bei Brieftauben-Auktion

zurück nach oben

Nach erfolgreicher Auktion: Nachricht an Käufer / Verkäufer

Wenn Sie einem Verkäufer eine Nachricht schicken wollen, loggen Sie sich bitte ein, gehen auf „Mein Konto - Bieten - Gewonnen

Klicken Sie bei der betreffenden Auktion rechts auf das Rad-Symbol, dann auf „Kontakt“. Sie können nun eine Nachricht verfassen und absenden.

Alle abgesandten und erhaltenen Nachrichten können Sie links in der Rubrik „Benachrichtigung“ einsehen.

In der Kaufbestätigung, die Ihnen nach einer erfolgreichen Auktion von uns zugesandt wird, ist auch die E-Mailadresse des Verkäufers aufgeführt. Sie können also auch direkt eine E-Mail an den Verkäufer senden (z.B. über Outlook)

zurück nach oben

Brieftauben-Auktion kontaktieren

Wenn Sie uns eine Nachricht schicken wollen, gibt es folgende Möglichkeiten:

Sie senden eine E-Mail an folgende Adresse: admin@pigeon-auction.de

oder

Sie loggen sich mit Nutzername und Kennwort ein, und klicken ganz unten auf unserer Seite auf „Kontaktieren Sie uns“.
Nun öffnet sich ein Formular, in dem Ihre Daten (Name, Vorname, E-Mail) schon eingetragen sind.

Im Feld „Nachrichten „ können Sie Ihre Nachricht eintragen, dann unten auf das Feld „absenden“ klicken

zurück nach oben

Gebühren / Bezahlung.

Gebühren fallen durch die Einstellung von Auktionen oder Kleinanzeigen an ("Verkaufen") Bei erfolgreich verkauften Auktionen wird zusätzlich eine Provision von 5% auf den Verkaufspreis (ohne Transportkosten) erhoben.

Eine Preisliste finden Sie hier

Brieftauben-Auktion wird Ihnen per E-Mail eine Rechnung im pdf-Format an Ihre E-Mail-Adresse senden.

Darin werden alle angefallenen Gebührenposten einzeln mit Objektnummer und Datum/Uhrzeit aufgeführt. Angegeben ist unsere Kontoverbindung und eine Zahlungsfrist.

Ihre bisher angefallenen Gebühren und Provisionen können Sie folgendermaßen ansehen:

Einloggen, oben rechts auf „Mein Konto - Startseite“ klicken.

Links unter „Gebühren – aktuelle Gebühren“ können Sie Ihre aufgelaufenen Gebühren einzeln einsehen.
Diese Gebühren wurden noch nicht als Rechnung an Sie versandt (per E-Mail)

Bereits mit einer Rechnung abgerechnete Gebühren finden Sie unter „Gebühren – alle Rechnungen“. Hier ist auch der Zahlungsstatus ersichtlich. in

Es besteht die Möglichkeit, jederzeit per Überweisung oder PayPAL ein Konto auszugleichen.

Wir empfehlen jedoch, erst dann zu bezahlen, wenn eine Rechnung per E-Mail von Brieftauben-Auktion eintrifft.
Bitte geben Sie den Namen oder USER-Namen bzw. die Rechnungsnummer an.

zurück nach oben