× Bieten ist auf diesen Artikel beendet.

J. Hoischen 1.RV Meister Paderborn Umg. 2019 - Doppelenkel "Supervererber 105"!! (26337831)

Die Nachzucht des 105 ist im ganzen Regionalverband bekannt!!

 
Objekt Bild
derzeitiger Preis 165,00  ( ) nicht erfolgreich
Sofort-Kauf 0,00
Mindestpreis nicht erreicht    Sofortkauf ist möglich.
Endedatum  [Verlängert]
Gebotsverlauf 9 Gebote  
Höchstbieter
  23 eurofighter16
Startdatum
Eingestellt von   Blauer_Vogel
  5
Beobachten 2
Seitenaufrufe 2977 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

Sie bieten auf die Taube 06086-20-710 V vom Sportsfreund J. Hoischen.

Die Mutter der hier angebotenen Jungtaube stammt aus dem absoluten "Supervererber 105". Vollgeschwister zu ihr fliegen:

  Vollschwester 06086-16-505 fliegt 16=6/6 3.Beste Jungtaube RV 1.Konkurs vs. 3.209 Tb. 225 km
1.Konkurs vs. 2.872 Tb. 260 km

Vollschwester 06086-16-512 fliegt 17=11/13 und wird 3.Beste Jährige Täubin der RV
18=10/12 darunter den 1.Konkurs vs. 1.775 Tb. 560 km
Vollbruder 06086-16-506 fliegt 17=11/13 und wird 2.Bester Jähriger Vogel der RV

Der Vater ist ebenfalls ein Sohn des "Supervererber 105" gepaart mit der 1.Besten Taube Deutschlands 2015, seine Vollgeschwister fliegen:

Vollschwester 06086-17-10 fliegt 20=10/12 mit 730,54 As-P., 3.As-Weibchen der RV

Vollbruder 06086-17-18 fliegt 18=11/12 und wird 3.Bester Jähriger Vogel der RV

Insgesamt stammen zig 1.Beste Tauben und über 33 x 1.Konkurs aus dem "Supervererber 105"

Für das Geschlecht der Jungtauben kann keine Garantie übernommen werden.

Bitte beachten Sie, dass die Taube mit einem enormen Mindestpreis hinterlegt wurde, da es sich hier um eine Vorversteigerung (Pre-Auction) handelt, worin die Taube nur angesteigert wird. Achtung: da Sie gegen den Mindestpreis anbieten, ist die Eingabe eines Maximalgebotes (Bietassistent) nicht möglich. Ihre Gebote gehen in voller Höhe in die Auktion ein. Mit dem abgegebenen Höchstgebot aus dieser Vorversteigerung wird die Taube in der endgültigen Versteigerung angeboten. Sollte dieser Preis in der Live-Versteigerung nicht überboten werden, erhält der Höchstbieter aus der Internetversteigerung den Zuschlag. In diesem Fall werden Sie per E-Mail informiert. Die endgültige Versteigerung findet am 20.12.2020 Online über einen Live-Stream bei Youtube.com ab 16:30 Uhr statt (Streaming-Link wird noch zur Verfügung gestellt). Sollte es aus technischen Gründen nicht möglich sein, die Versteigerung wie geplant per Live-Stream durchzuführen, erhält ebenfalls der Versteigerungssieger aus der Pre-Auktion den Zuschlag.

Ein Versand kann per Ilonexs organisiert werden. Selbstabholung ist ebenso möglich.