× Diese Auflistung ist abgelaufen

Auch 2020 wieder Top !!-Die "864"- Dynastie siegt weiter-Auch 2020 wieder top !! (25005541)

Bilanz 2020 : 7 erste Konkurse, 4 Doppelsiege etc. und ein neuer "Superstar" !!!

verbleibende Zeit   149 Tage, 20:07:41
Senden Sie eine Nachricht oder Frage an den Anbieter:*
Ablaufdatum
Datum der Veröffentlichung
Veröffentlicht von   Willi63
  65
Beobachten 2
Seitenaufrufe 2215 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

Die Erfolgsgeschichte des "Roten Goldes" wird auch in 2020 eindrucksvoll fortgesetzt !!!

Top-Erfolge auf meinem eigenen Schlag und bei vielen anderen Sportfreunden

Liebe Sportfreunde,

in meiner anderen Kleinanzeige auf dieser Plattform konnten Sie schon unter der Saison flugaktuell über die wieder einmal tollen Erfolge meiner Tauben aus der Erfolgslinie "Das Rote Gold von Gladenbach" lesen. Heute stelle ich Ihnen ein kurze Bilanz der wichtigsten Erfolge des Jahres 2020 zusammen ( zunächst nur die wichtigsten Spitzenpreise - die Meisterschaften etc. folgen später)

Es war nicht nur Corona-bedingt ein schwieriges Reisejahr. Auch witterungsbedingt verlangten die noch 11 durchgeführten Flüge der Altreise  den Tauben alles ab. Lesen Sie hier nun die Erfolge der Top-Flüge 2020:

Neumarkt ( 279 km ) 30.05.2020 : 1.,2.,8.,10.,13.,23. etc. in der RV

                                                        5.,6.,32. etc. in der FG

                                                        58 ges. / 37 Pr. in der RV , 35 Pr. in der FG

 

Hemau ( 308 km ) 13.06.2020     : 1.,2.,5.,6.,7.,11.,15. etc. in der RV

                                                        1.,2.,11.,13.,17. etc. in der FG

                                                        1.,2.,19.,23.,27. etc. in der RegV-Gruppe

                                                        1.,2.,36.,42. etc. im RegV ges.

                                                        53 ges. / 29 in der RV, je 27 Pr. in FG und RegV-Gruppe sowie 32 im RegV ges.

Vilshofen ( 414 km ) 21.06.2020  : 1.,2.,6.,8.,11.,12.,13.,16.,17. etc. in der RV

                                                         2.,3.,16.,18.,24. etc. in der FG

                                                         2.,3.,20.,22.,30. etc. in der regV-Gruppe

                                                         2.,3.,33.,38. etc. im RegV ges.

                                                         50 ges. / 32 Pr. in der RV, 27 Pr. in der FG, 31 in der RegV-Gruppe und 34 im RegV ges.

Enns ( 524 km ) 05.07.2020          : 1.,2.,7.,12.,20.,25. in der RV

                                                         2.,5.,12.,19.,41. etc. in der FG

                                                         3.,11.,20.,38. etc. in der RegV-Gruppe

                                                         15.,42.,66. etc. im RegV ges.

                                                          39 ges. / 17 Pr. in der RV  und im RegV ges. je 15 Pr. in FG und RegV-Gruppe

 

Straubing ( 363 km ) 12.07.2020   : 1.,2.,3.,5.,7.,8.,10. in der RV

                                                          1.,2.,3.,8.,29. in der FG

                                                          1.,2.,3.,8.,26. etc. in der RegV-Gruppe

                                                           2.,4.,7.,17. etc. im RegV ges.

                                                           36 ges. / 13 Preise in der RV und in der RegV-Gruppe, 12 Pr. in der FG sowie 15 im RegV ges.

 

Mit insgesamt 5 ersten Konkursen, 5 Doppelsiegen und einem Dreifach-Sieg war die Saison 2020 wieder einmal mehr als erfolgreich. Dazu muss man noch erwähnen, das vor der Saison in der Phase der ersten Freiflüge am Haus und auf privaten Trainingsflügen weit über 20 Alttauben dem Raubvogel zum Opfer fielen. Teilwiese kamen diese schwerverletzt wieder, teilweise wúrden sie von Nachbarn und Passanten zurückgebracht etc. . Und glauben Sie mir bitte : darunter waren nicht die Schlechtesten.

Und es  ist es wieder die alte Erfolgsbasis, die diese hervorragenden Erfolge erringen konnte. Die Linie des "864", meinem Stammvogel setzt sich auch nach vielen Generationen immer wieder durch ; und was ganz besonders erfreulich ist : selbst in ganz enger Linienzucht gibt es keinerlei Degenerationserscheingen, auch ingezüchtete Tauben fliegen in der absoluten Spitze . Das macht diese Zuchtbasis so einmalig und wertvoll.

 

Jahr für Jahr fallen aus dieser Linie bei mir selbst und auch bei vielen anderen Schlagen neben vielen guten auch die sog. "weißen Raben", Tauben die durch ihre Spitzenleistungen alle anderen überstrahlen, die in aller Munde sind etc.

Einen dieser Ausnahmevögel meines Schlages möchte ich Ihnen heute vorstellen:

04153-19-1525 blau. V "New Superstar"

Dieser jährige Ausnahmevogel hat die ohnehin schon tollen Leistungen seiner Schlaggenossen überstrahlt.

Als Jungtier erringt er 2019 von 4 Einsätzen 3 Preise, unter denen schon ein 2. und ein 11. Konkurs waren. Er deutete da schon an, das er künftig zu mehr, viel mehr in der Lage sein wird. Die einmaligen Spitzenpreise des Jahres 2020 lesen sich wie folgt:

Dettelbach 17.5.   9. Konkurs

Neumarkt 30.5.     2. Konkurs

Erlangen 07.6.      9. Konkurs

Hemau 13.6.         2. Konkurs

Vilshofen  21.6.    2. Konkurs

Straubing 12.7.    2. Konkurs

Passau 19.7.       16. Konkurs

Regensburg 25.7.  4. Konkurs

 

Ich habe ihn nur 10 mal gespielt ( auf Regensburg 1 war er auf Grund der Wettervorhersage zu Hause - auch das muss man können !!! ) und auf diesen Flügen erringt die o.a. Preise mit sagenhaften 764,15 Punkten, d.h. im Durchschnitt 95,52 AS-Punkte. Leider passte der durchgeführte Reiseplan nicht so gut in die Vergabebedingungen zur AS-Taube auf Bundesebene, sonst hätte er hier sicher einen ganz vorderen Platz belegen können.


Bei all den o.a. Spitzenpreisen verwundert es  ( ohne überheblich klingen zu wollen ) , das er nicht einen einzigen 1. Konkurs errungen hat. Auch das lässt sich erklären: Wie so viele Ausnahmetauben, hat auch der "New Superstar" eine "Macke", eine Eigenart die Ausnahmetauben oft nicht ablegen. An den Sonntagen wo er die zweiten Konkurse errang wurde er meist von einem Schlaggenossen geschlagen der teilweise zusammen mit ihm anflog. Der 1525 springt niemals sofort auf den Ausflug und somit auf die Antenne, er zögert immer erst ein wenig, fliegt oft erst den Giebel an etc. und verschenkt dadurch dann die entscheidenden Sekunden. Das soll aber seine Ausnahmeleistungen in keinster Weise schmälern.

Gezogen wurde er aus einem Sohn meines "Superstar 217", der eigens für die Zucht gezogen wurde. Hier sieht man wieder die Vererbungsstärke über Generationen .

 

Auch der Jahrgang 2020 scheint super gelungen.

 

Die schwierigen Witterungsbedingungen setzten sich auch bundesweit auf der Jungtierreise fort. Dreimaliges Flugverbot seitens der FSk ( was ich auf Grund der Wetterlage sehr begrüße) und teilweise sehr hohe Temperaturen und Luftfeutigkeiten machten es auch dem Nachwuchs nicht leicht.

Hier beispielhaft zwei Flüge der Jungtauben :

Langenselbold ( 96 ) km 19.8.2020 : 1.,2.,2.,4.,4.,6.,7.,8.,9.,10.,10.,10.,16.,20.,22.,22.,22., etc. in der RV

                                                             1.,2.,2.,4.,4.,6.,7.,9.,10.,11.,11.,11.,17. etc. in der FG

                                                              97 ges. / 51 Pr. in der RV und der FG

Wartberg ( 153 km ) 23.8.2020        :  1.,2.,3.,4.,17.,36. etc. in der RV

                                                              1.,2.,3.,4.,89. etc. in der FG

                                                              96 ges. 7 24 Pr. in der RV 18 in der FG

 

Es scheint ein gutes Zuchtjahr gewesen zu sein, auch wenn ich die Erfolge der Jungtier nicht überbewerte.

 

Natürlich gibt es auch wieder Referenzen, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte und die eine Ergänzung zu denen der vorherigen Jahre in der anderen Anzeige dienen. Ich werde diese kontinuierlich aktualisieren. Hier zunächst die Erfolge der SG Wolfgang und Marcell Liepack aus der RV  Finsterwalde RegV 300. Deren 19-191 wird 1. jähr. As-Vogel  unmd 2. AS-Vogel gesamt im RegV 300. Die Mutter diese Vogels ist eine Tochter meines Supervererbers "178" ( Sohn 864") mit seiner eigenen Tochter.

Der 19-237 wird 2. jähriger As-Vogel und 3. AS-Vogel ges. im RegV.  Sein Vater ist ein Enkel "217"

Der 19-176 wird 6. jähr. AS-Vogel und 21. AS-Vogel ges. im RegV. Sein Vater ist ein Enkel des "864"

Die Taube 20-953 fliegt auf der Jungreise  2 mal hintereinander den 1. Konkurs. Beide Eltern sind Originale von mir. Der Vater ist ein Sohn "217" x Tochter "178", die Mutter eine Enkelin "864"

Auch der 18. jähr. AS-Vogel und das 36.jährige AS-Weibchen stammen jeweils aus einem Enkel "864"

Die SG Liepack errang in 2020:

1. RV-Meister

1.RV-Jährigenemister

2. bestes Altweibchen der RV

3. RV-Jungtiermeister

3. RegV- Meister ( intern )

3. RegV-Meister Jung ( intern )

4. RegV-Meister jährig ( intern )

1.,2.,6.,18. und 23. AS-Vogel jährig RegV

2.,3. und 21. AS-Vogel ges. RegV

5. und 33. AS-Weibchen RegV

Herzlichen Glückwunsch dazu !!!

Sie sehen also an Hand der Abstammungen, das die Ausgangstauben von mir ganz eng in Linie gezogen wurden.

Update 6.11.2020

TOP-Referenz aus 2020 :

DER deutsche Top-Schlag schlechthin, Wolfgang Roeper aus der RV Südholstein erhielt über H. Hillecke die Taube 04391-17-495. Dieser Vogel stammt aus einem Sohn des "Superstar 217" und war maßgeblich an der Erringung der 2. Deutschen Verbandsmeisterschaft 2020 bei Wolfgang Roeper beteiligt.

 

Hier können Sie sich mit der einzigartigen Basis der "864"-Linie verstärken, ebenso wie bereits viele nationale und internationale Top-Schläge es in den vergangenen Jahren getan haben.

Ich stehe Ihnen für Auskünfte täglich ab 19 Uhr unter 06462 - 913711 zur Verfügung.