× Bieten ist auf diesen Artikel beendet.

15. De Beer, Dirk 07107-20-699 W Nationaler Spitzenschlag & Gouden Duif Sieger (24027365)

 
derzeitiger Preis 171,00  ( ) nicht erfolgreich
Sofort-Kauf 0,00
Mindestpreis nicht erreicht    Sofortkauf ist möglich.
Endedatum  [Verlängert]
Gebotsverlauf 5 Gebote  
Höchstbieter
  2 Rudi66
Startdatum
Eingestellt von   diamondscup
  0
Beobachten 4
Seitenaufrufe 2413 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

15. De Beer, Dirk 07107-20-699 W Nationaler Spitzenschlag & Gouden Duif Sieger 2015

 

Simone Müller & Dirk de Beer

Karl-Wenholt-Str. 79, 26506 Norden, Tel.: 04926 9095680

 

 

Dirk de Beer ist mit Leib und Seele Taubenzüchter und wirklich kein schlechter. Seit sehr vielen Jahren reist er mehr als hervorragend. Das ist allerdings auch kein Wunder, denn er kauft sich nur das allerbeste Taubenmaterial.

Meistens holte er sie von seinen besten westlichen Nachbarn, also aus Belgien und den Niederlanden.

Zwei Tauben haben dem Bestand und damit auch dem Erfolg des Schlages Müller-de Beer ihren Stempel aufgedrückt. Beide Tauben haben in der direkten Nachzucht und auch in der Enkel- und Urenkelgeneration unglaubliche Nachkommen gebracht. Da ist einerseits die hellgehämmerte Täubin NL 02-2373105, ein Original von Gerard & Cornelis Koopman aus dem "Kleine Dirk", und andererseits der B 03-6032858, genannt der "Gus", von August Janssen aus Beerse. Beide Tauben haben mehr als hervorragend gezüchtet.

Und dann ist da noch die "Olympic Blue", 07107-09-147. Was diese Täubin im Jahr 2010 gebracht hat, ist kaum zu beschreiben. Sie fliegt in dem Jahr von 12 Einsätzen 11 Preise mit 5 ersten Konkursen in der Fluggemeinschaft. Und dann flog sie noch zwei Mal einen 3. Preis. Einfach eine Supertäubin.

Sie stammt aus dem 07107-06-766 und der 07107-08-458. Der "766" stammt mütterlicherseits aus der B 03-6192729, einer Heremans-Ceusters-Täubin, die selbst ganz hervorragend geflogen hat. Die Mutter der "147", die 07107-08-458, ist ein Produkt aus der Kombination "Gus" mit der "Dochter Kleine Dirk".

Die "Olympic Blue", 07107-09-147, vertrat übrigens Deutschland auf der Olympiade 2011 in der Sportklasse in Polen und belegte dabei den 1. Platz.

Zu den aktuellen Erfolgen der SG ist zu sagen, dass sie 2020 bei fast allen Meisterschaften des Regionalverbandes an der Spitze liegt. Es war wieder ein überaus erfolgreiches Jahr.

 

Unser Angebot:

07107-20-698, eine Supertaube. Der Vater ist der 19-1136, ein Sohn der 07107-09-147, der Olympiasiegerin von Posen 2011. Die Mutter ist die 15-715, eine Enkelin der „Kleine Dirk“-Tochter NL-02-2373105. Ein weiterer Kommentar ist da doch überflüssig.

Unser Angebot:

07107-20-699, eine Supertaube, das Geschwistertier aus demselben Nest zum vorhergehenden Angebot.

 

Dies ist eine PreAuction!
Bitte beachten Sie, dass die Taube mit einem enormen Mindestpreis hinterlegt wurde, da es sich hier um eine Vorversteigerung (Pre-Auction) handelt, worin die Taube nur angesteigert wird.

Achtung: da Sie gegen den Mindestpreis anbieten, ist die Eingabe eines Maximalgebotes (Bietassistent) nicht möglich. Ihre Gebote gehen in voller Höhe in die Auktion ein.
Mit dem abgegebenen Höchstgebot aus dieser Vorversteigerung wird die Taube in der endgültigen Versteigerung angeboten.

Sollte dieser Preis in der Saalversteigerung nicht überboten werden, erhält der Höchstbieter aus der Internetversteigerung den Zuschlag . In diesem Fall werden Sie per E-Mail informiert.

Achtung!  Falls die Saalauktion aufgrund der Corona-Problematik behördlicherseits abgesagt wird, wird der Höchstbieter der Online PreAuction zum Gewinner der Auktion erklärt.
 

Die endgültige Versteigerung findet im Rahmen der Veranstaltung zum Diamonds Cup statt:
 

Zeit: Samstag, den 24.10.2020 ab 16:30 Uhr

Ort: "Hannode Hütt", Hauptstr.15, 36132 Eiterfeld-Großentaft

Veranstaltungsbeginn 14:00 Uhr

 

Für das angegebene Geschlecht der Jungtauben aus 2020 kann keine Garantie übernommen werden.

Alle Tauben sind gegen Paramyxo geimpft !

Die Versandkosten liegen bei 45,00 € pro Karton ( 1-2 Tauben), für jeden weiteren Karton kommen 5,00 € Mehrkosten ( d.h. 3-4 Tauben 50,00 €) dazu.

Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands in Gebiete die durch Ilonexs abgedeckt sind, ansonsten können Mehrkosten entstehen !

Die Tauben können auch gerne persönlich in der Hauptstraße 15 in 36132 Eiterfeld-Großentaft abgeholt werden !

Der Käufer kann den Versand auch selbst organisieren !

Der Versand ins Ausland muss selbst organisiert werden !

Buyers from foreign countries have to organize the shipment !

 


VERHALTENSREGELN BEIM DIAMONDS CUP 2020
 
Zur Vorbeugung gegen eine Infektion mit dem Coronavirus oder andere Infektionserkrankungen
werden durch die Veranstalter des „Diamonds Cup“ auf die allgemeinen Hygieneregeln
(AHACL-Regel) hingewiesen:

•    A – Abstand
Grundsätzlich ist ein Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten
•    H – Hygiene
Regelmäßiges, gründliches Händewaschen; Husten und Niesen in die Armbeuge
•    A – Alltagsmasken
Mund-Nase-Bedeckung tragen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
•    C – Corona-Warn-App
Nutzung der Corona-Warn-App
•    L – Lüften
Regelmäßiges Lüften, auch in der kalten Jahreszeit.
 
•    Nur Personen ohne COVID-19-Verdacht und ohne Quarantäneauflagen dürfen den Veranstaltungsort betreten beziehungsweise den Veranstaltungsort besuchen

•    Personen mit (kombinierten) Krankheitssymptomen sind aufgefordert zu Hause zu bleiben beziehungsweise den Veranstaltungsort zu verlassen und telefonisch einen Arzt zu konsultieren, um eine mögliche Ansteckung weiterer Personen zu verhindern.

•    erhöhte Temperatur, Fieber
•    Beschwerden der Atemwege wie Schnupfen, Husten, Kurzatmigkeit, Atemnot
•    Halsschmerzen
•    Kopf- und Gliederschmerzen
•    allgemeine Schwäche
•    Verlust des Geruchs- oder des Geschmackssinns
•    Beschwerden des Magen-Darm-Trakts
 
Es wird eine namentliche Erfassung aller Teilnehmer geben!
Die Teilnehmer müssen namentlich und mit Kontaktdaten erfasst werden.
So wird sichergestellt, dass bei Corona-Infektion eines Teilnehmers alle Kontaktpersonen
identifiziert werden können
 
Risikopatienten wird empfohlen, die Veranstaltung nicht zu besuchen!

 
Wir bitten um ihr Verständnis!


Bei Rückfragen: Marco Mattis: Tel. +49 151 64728161 und +49 6652 916496