× Diese Auflistung ist abgelaufen

Hubert Borker: Special-Auktion vom Mo., 02.12. - So., 08.12.2019 (18675708)

Das unglaubliche Potential nun verstärkt durch Dirk van den Bulck

verbleibende Zeit   1 Tag, 14:32:27
Objekt Bild
Senden Sie eine Nachricht oder Frage an den Anbieter:*
Ablaufdatum
Datum der Veröffentlichung
Veröffentlicht von   hubertborker
  8
Beobachten 0
Seitenaufrufe 1206 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

Hubert Borker - Günter Prange Filialschlag Nr.1

Hubert Borker hat seit 2010 über 40mal in Schlaggemeinschaft und in den letzten Jahren alleine den 1. Konkurs erzielt Allein im Jahre 2019 waren dies 6 x der 1. Konkurs. Auf Regionalverbandsebene hat er 14mal das Siegertreppchen erklommen. Im gleichen Zeitraum waren dies deutlich über 60 Meisterschaftstitel in der RV Lingen.

Hier im Emsland sind die vielleicht besten Leistungstauben der letzten Jahre im Brieftaubensport!

Die besondere Vererbungsstärke dieser Tauben beweisen ihre Kinder und Enkelkinder mit dem Erringen von 1. Konkursen, Meisterschaften in Regionalverbänden und auf Verbandsebene.

Der "Ringlose Nr.12" ist der vielleicht beste Zuchtvogel der Welt gewesen. Diese Linie besitzt eine derart gewaltige Vererbungskraft, daß der Sohn "Eurostar 802" und die Enkel "1011" und "388" innerhalb von 5 Jahren dreimal 1. AS-VOGEL des VERBANDES wurden. Sein berühmter Sohn "1009" wurde bei Günter Prange nebenbei erwähnt 2. AS-VOGEL des VERBANDES. Sein Halbbruder "330" wurde 1. AS-VOGEL des Verbandes Monat Juni und fliegt 8 x 1. Konkurse. Der andere berühmte Halbruder "146" , er wurde ja leider gestohlen, fliegt 6 x 1.Konkurse. Sein Enkel "261" fliegt sogar 10 x 1. Konkurse und auch der Enkel "520" fliegt 7 x 1. Konkurse.

Die Vererbungsstärke der Prange-Tauben ist weltweit bekannt. Diese deutschen Tauben sind in Asien am stärksten gefragt. In Deutschland macht diese Linie im wieder auf sich aufmerksam. Wenn man die Abstammungen der nationalen As-Tauben studiert, ist auffällig wie oft die Linien von Günter Prange auftauchen. Allein 3 Ruhrgebietssieger der letzten Jahre stammen aus Prange Nachzuchttauben.

Auch Nachzuchten aus Tauben von Hubert Borker sorgen für spektakulaäre Ergebnisse:

 

1. As-Taube Monat Juli 2018 Zeitschrift „Brieftaubensport international“

Hermann und Philipp Kahlen, Duisburg.Die Mutter 07259-14-544 aus Huberts Prange Originalen „1887“ Sohn 261 und „369“

 

1. As-Weibchen auf Bundesebene 2017.

Der Vater dieses tollen Weibchens ist der 7259-12-539 vom Schlage Borker aus dem Prange-1009 Sohn "Pascha 1225" und der Revermann-Het Wonder-Tochter "777".

 

Der „DZEKO“ wird 1. As-Taube der Kurzstrecke in Bosnien, gezogen aus Hubert Borker-Tauben. Als ihr Zuchtjuwel bezeichnet die Familie Lugonja ihre Täubin 07259-04-604.

 

5. As-Weibchen auf Bundesebene und der 6. As-Vogel auf Bundesebene von Jörg Bienge stammen aus einem Kind von Huberts Zuchttauben.

 

Diese Liste kann nicht vollständig sein. Unendlich viele Tauben auf nationaler und natürlich regionaler Ebene führen Borker-Prange-Linien. Als Beispiel dient das 3. Jährige As-Weibchen 2017 im Regionalverband 410. Die Mutter ist ein Hubert Borker Original. Der Vater eine Nachzucht aus Tauben von Hubert Borker.

 

Im Jahr 2016 hat sich Hubert Borker wieder einmal mit Originaltauben von Günter Prange verstärkt. Diese 14 jungen Prange-Tauben bereichern nun ebenfals den Zuchtschlag seit dem Jahr 2017.

Immer auf der Suche nach Verstärkungen hat Hubert Borker auch 3 Tauben mit hervorragender Prange-Abstammung von Hartmut Will nach Biene geholt.

Ganz nach dem Vorbild von Günter versucht auch Hubert allerbestes Material in die Borker-Prange-Linie einzukreuzen. Einen guten Riecher hat er bereits bewiesen. Bevor Peter Janßen seine unglaubliche Versteigerung auf Pipa abhielt, konnte Hubert noch 2 Kinder aus den absoluten Toptieren erwerben. Diese besonderen Tiere werden gezielt in die Prange-Linie eingekreuzt.

Ein weiteres Highlight im Zuchtschlag und in dieser Auktion sind Kinder von Herbots "IVAN".

Hubert hat im Jahr 2017 vier Kinder aus dem “IVAN” bei Herbots in Belgien erworben. Auch Kinder daraus stehen in dieser Auktion.

Und nun hat Hubert wieder im ganz großen Stil zugeschlagen. Allein 10 Tauben von Dirk van den Bulck und der Flanders Collection hat er sich zugelegt. Eine Tochter „Golden Lady“, eine Tochter „Kittel Saganna“, ein Enkel „Goede Rode“, 4 Enkelkinder des „KITTEL“ , einen Sohn aus dem „NEW KITTEL“ und fast unglaublich 3 Söhne vom „KITTEL“

 

Aus diesen leistungsstarken Familien kommen nun über 40 Jungtauben in die Versteigerung.

 

Wir wünschen viel Freude beim Ersteigern dieser erstklassigen Tauben.

 

 

 

ERFOLGE 2019

1. RV-Meister

1. RV-Generalmeister

1. RV-Vorbenanntenmeister

2. Deutscher VB-Meister

1. RV-Jährigenmeister

1. VB-Jährigenmeister

1. RV-Männchenmeister

3. RV-Weibchenmeister

1. RV-Jungtaubenmeister

1. VB Jungtaubenmeister

1. Platz Champions League

1. Kurzstreckenmeister

2. Weitstreckenmeister

Gewinner Stüvel-Pokal

Gewinner RV-Pokal

Gewinner Klukkert Pokal

bester jähriger Vogel

2. und 3. bester Altvogel

beste Jungtaube