× Bieten ist auf diesen Artikel beendet.

Die Brieftaube Elisabeth Aries ANTIQUARISCH von 1908 (17350600)

TOLLES GESCHENK, JETZT SCHON AN WEIHNACHTEN DENKEN !

 
Objekt Bild
derzeitiger Preis 99,95  ( ) nicht erfolgreich
Sofort-Kauf 0,00
Kein Mindestpreis     Sofortkauf ist möglich.
Endedatum  [Verlängert]
Gebotsverlauf 0 Gebote  
Höchstbieter
Startdatum
Eingestellt von   Sieger-Winner-Treppe
  482
Beobachten 0
Seitenaufrufe 3452 Weitere Objekte anzeigen
Beschreibung

Es ist erstaunlich das diese Buch vor über 100 Jahren

erschien, daß Fachwissen doch sehr fortschrittlich

geschrieben ist ! Es ist sehr interessant einen Vergleich

zu ziehen mit heutigen Büchern.

 

Die Brieftaube       Elisabeth Aries       ANTIQUARISCH

ine Anleitung zur Zucht und Dressur leistungsfähiger

Reisetauben und idealer Ausstellungstauben

41 Abbildungen hervoragender In- und ausländischer

Reise - und Ausstellungstauben nach Orginalen kom-

plett in Struktur-Schrift und Buchdruck.

Tolle Themen werden von einer der bekanntesten und ersten

deutschen Züchterin Fraulein Aries angesprochen und beant-

wortet. Herrausgeberin zahlreicher Werke.

Nach Recherche von 1908, 106 Seiten über die

Brieftaube den Wandel der Haltung zu erfahren.

Eine echte Rarität !

Aus dem Inhalt:

Vorwort

1. Die Bedeutung der Brieftaube

2. Sage und ältere Geschichte der Brieftaube bis zur Gegenwart

3. Die Naturgeschichte der Brieftaube und ihr Charakter

4. Aus welchen Rassen entstand die Brieftaube ?

     a) Der Carrier

     b) Die Feldtaube

     c) Das deutsche Mövchen

     d) Der Tümmler

     e) Der Dragon

5. Die heutigen modernen Brieftauben

6. Die Einrichtung des Taubenschlages

7. Die Bevölkerung des Schlages

      a) Erstmaliger Ankauf und Eingewöhnnung

      b) Der Kauf bei Händlern und Geflügelzeitungen

8. Die Zucht der Brieftaube

      a) Die Pflege der Taube im allgemeinen

      b) Die Zusammmenstellung der Zuchtpaare

      c) Beginn der Brutzeit und Aufzucht der Jungen

      d) Das Ringanlegen

      e) Warnung vor bösen Fehlern, die leicht den Krebsgang

          der Brieftaubenzucht herbeiführen können

9. Worin liegt die Befähigung der Brieftaube

10. Das Trainieren zur höchsten Leistungsfähigkeit

      Die Fluggeschwindigkeit und das Stempeln

11. Kontatierung und Kontatierapparate

12. Ausstellungen

      a) Ausstellungsbrieftaube nebst Abbildung

      b) Verband zur Ausstellung

      c) Warnung vor Ausstellungskultus

13. Die Brieftaube auf dem Kriegsschiff. Der Transportabele

      Taubenschlag, der hin- und Rückflug der Tauben.

14. Die Krankheiten der Tauben

      a) Die Mauser

      b) Parasiten

      c) Schnupfen, Katarrh

      d) Dipherittisch=Kroppöse Entzündungen

      e) Krupp und Dipheritis

      f) Lungenentzündung, Luftröhrenentzündung Mundfäule und Krebs

      g) Taubentod

      h) Genickstarre

       i) Wunden

       k) Darm und Verdauungsschwäche, Abzerung

       l) Eileitererkrankung und legen schalenloser Eier

       m) Würmer

       n) Pocken

       o) Flügellähme

       p) Kropffäule

       q) Die Cholera

       r) Die Wech=Impfung

15. Das Stammbuch und die Einrichtung von Stamm=Zucht= und Reiselisten

16. Vergünstigungen durch Beitritt in Verbandsvereine

17. Schaden der Tauben ? Ein Wort über die Verfolgung der Tauben

 

Das Buch ist in guten Zustand

Bitte auch auf meine diversen anderen Auktionen + Angebote achten !!!

​Innerhalb von 5 Tagen zahlbar !

​Versand mit Hermes

Europäisches Porto 11 Euro

​Schweiz und Lichtenstein 17 Euro

​Pay Pal auch möglich

​Bewertung erst nach erhaltener Bewertung

 

 

Versand
  • Selbstabholung:  0,00 €
  • Versand per Logistik:  5,00 €
Zahlungsmöglichkeiten
  • Verkäufer akzeptiert PayPal
  • Zahlungsanweisungen:  Innerhalb von 5 Tagen