SG. Dreyer - Petershagen - 24 x 1. Konkurs 2017/18 - Eigentümer: schalie783 (21)
Gesamtdurchschnitt
5.00
21
0
0
0
0

Zum Verkauf kommen Jungtiere aus den besten Zuchtpaaren

Seit mehr als 30 Jahren Spitzenleistungen

Karl - Heinz, Karl und Marcel Dreyer

Bereits in 3. Generation wird im Hause Dreyer erfolgreich Taubensport betrieben. Vater Karl, der leider im Mai 2013 viel zu früh starb, hatte bereits als Kind Tauben, was sicherlich nicht verwunderlich ist, stammte er doch aus Gelsenkirchen- Buer, noch heute einer der Hochburgen des deutschen Taubensports. In Petershagen, ca. 15 km nördlich der westfälischen Kreisstadt Minden gelegen, im Ortsteil Bierde baute er sein Haus und die Schlaganlagen. Da er berufsbedingt viel außer Haus war, ergab es sich zwangsläufig, dass Sohn Karl - Heinz bereits in frühester Jugend einsprang. Dritter im Bunde ist seit 2011 Neffe Marcel, der bereits in den ersten Jahren fantastische Erfolge erringen konnte. Langjährige Erfolge auf vielen Ebenen kennzeichnen den Schlag Dreyer; so konnte man bereits in der Vergangenheit auf Bezirksebene (15. Bezirk Ostwestfalen) permanent im Konzert der Großen mitspielen. Und auch aktuell mischt man sowohl in der RV Lahde- Petershagen, als auch in der TG, Minden und Umgebung und im RegV 255 ganz vorne mit.

Auszugsweise

einige Ergebnisse (1989 - 2018)

2018 konnten wir zum 6 x in Folge die 1. RV. Meisterschaft in der

RV. Lahde - Petershagen erringen !!!

sowie 14 x 1. Konkurs auf der Alt und Jungtierreise

desweiteren konnten 89 Top 10 Platzierungen errungen werden.

14x1, 9x2, 8x3, 7x4, 10x5, 7x6, 9x7, 7x8, 9x9 und 9x10... Konkurs.

2017 konnte zum 3 x in Folge die 1. TG. Meisterschaft in der

TG. Minden und Umgebung errungen werden !!!

sowie zum 22. x  1. RV. Meister in der RV. Lahde-Petershagen 

auf der Alt und Jungtierreise konnten 109 Top 10 Platzierungen errungen werden.

10x1, 13x2, 11x3, 6x4, 11x5, 9x6, 12x7, 11x8, 15x9 und 11x10... Konkurs.

2016 - 2. Verbandsjährigenmeister auf Bundesebene

2014 - 14. Verbandsmeister auf Bundesebene

4 x 1., 2 x 2., 2 x 3., und 1 x 5., Bezirksmeister im 15. Bezirk

1 x 1., 4 x 2., 1 x 3.,1 x 4., und 2 x 5., Bezirksweibchenmeister

1.,2.,3.,3.,5.,5., und 6., Verbandsmeister auf Bezirksebene seit 1996

8 x 1.,2 x 2., und 1 x 3., Kreismeister (5 beste Tb.) im KV. 69 Minden

2 x 1., 2 x 2., 1 x 4 und 1 x 7., Deutscher Jugendmeister seit 2011 (Marcel)

8 x 1.,RegV. Jugendmeister im RegV. 255 Minden – Schaumburg

1 x 1.,2 x 2.,2 x 3.,2 x 6.,2 x 10., Verbandsmeister im RegV. 255.

1 x 1.,1 x 3.,1 x 4., Mittelstreckenmeister im RegV. 255.

3 x 1.,4 x 2.,3 x 3., RegV. Meister im RegV. 255 Minden – Schaumburg

5 x 1.,4 x 2.,1 x 3.,4 x 5., RegV. Weibchenmeister im RegV. 255.

5 x 1.,3 x 2.,4 x 3.,1 x 4.,1 x 6., TG. Meister in der TG. Minden.

5 x 1.,3 x 2.,2 x 3.,4 x 4.,2 x 5., TG. Weibchenmeister in der TG. Minden

23 x 1., 3 x 2., und 1 x 3., Meister der RV. Lahde - Petershagen

24. Bronze - 15. Silber - 13. Goldmedaillen und 10. Werbepreise

170 Tauben fliegen seit 2012 zweistellig

seit 2000 : 106 x 1. Konkurs.

Welcher Züchter kann auf solche Leistungen seiner Tiere über Jahrzehnte verweisen. Sie haben nun die Möglichkeit bzw. große Chance Ihre Leistungen zu steigern und zu stabilisieren.

Nur von Ausnahmetauben sind auch Ausnahmeleistungen zu erwarten.

Diese Devise war und ist auch heute noch Handlungsmaxime beim Stammaufbau und bei der Zuchtauswahl. Im Jahr 1983 wurde der damalige Erfolgsschlag B. Sporkmann, Gelsenkirchen kontaktiert. Hier saßen Janssen-Tauben allerbester Abstammung über den bekannten Janssen - Züchter Erich Bartsch. Von Bernhard Sporkmann kamen in der Folge mehrere Janssen-Tauben zu den Dreyers. Entscheidend für die Zukunft sollten sich dabei der Vogel 0643-80-33 (Enkel aus Tochter Oude Merckx van 67), der bereits 4 x den 1. Konkurs bei Sporkmann errungen hatte, und die Täubin 0643-83-82 (Linie Oude Lichte) herausstellen. Nahezu in allen Leistungstauben des heutigen Zucht- und Reisebestandes fließt das Blut dieses Ausgangspaares; insbesondere über den Sohn 01358-84-908, der sich als ein Zuchtjuwel erster Güte entpuppte und dessen Nachkommen Glanzleistungen in Serie erbrachten. Einzelne erwähnenswerte Ergänzungen bzw. Verstärkungen waren in der Folgezeit: von Hans Eijerkamp (Brummen/Nl) wurde 1993 ein Sohn aus einer Tochter des Superpaares ,Oskar" x ,,Anni", die auch Eltern vom ,James Bond 007" waren, sowie ein Weibchen aus der Kadett-Linie von Karel Meulemans (Arendonk/B.) erworben. 2005 wechselten 3 Tiere aus der Pilot-Linie vom Züchterehepaar Lücking (Löhne) zu den Dreyers. Der ,,Pilot" war 4. As-Vogel des Verbandes im Jahr 1997. Weiter zu erwähnen ist ein Enkel  des ,,Wittenbuik" der 2005 bei den Gebrüdern Sandeck in Müden erworben wurde.

Im Jahr 2015 wurde ein Vogel von Mathias Körber zur weiteren Ergänzung bzw. Verstärkung des eigenen Bestandes dazugeholt.

Hier handelt es sich um einen Sohn seines berühmten

Azzurro -  03502 - 13 - 1229  Vize Olympiade-Sieger

Azzurro fliegt in 2 Jahren 1,1,1,1,1,1,1,1,2,3,4,5,7,7,7,10,18, Konkurs. 2014 und 2015 jeweils 1. bester Vogel in der TG. Schaumburg und Umg. 2015 in Budapest  Vize Olympiade Sieger !!!

Durch konsequente Zuchtarbeit ist über die Jahre ein geschlossener Bestand überwiegend blauer, gehämmerter und schaliefarbiger Reise- und Zuchttauben entstanden, mit Masse untereinander verwandt, Janssentauben, eben, wie sie im Buche stehen.

weitere Infos auf unserer Homepage: http://dreyer-tauben.de

Telefonisch bin ich am besten unter Handy: 0177 2849836 oder

abends unter 05702 - 1261 zu erreichen.

Mit Sports Gruß

Karl - Heinz & Marcel Dreyer

 

Kein Ergebnis gefunden !

Try using the Advanced Search